Was ist die Definition eines Lebensmittelrezepts?

Ein Rezept ist eine Reihe von Anweisungen für die Zubereitung oder Herstellung von etwas, oft einer zubereiteten kulinarischen Mahlzeit. Wir haben das richtige Rezept für Sie, egal ob Sie auf der Suche nach einem alten Lieblingsrezept oder neuen Ideen sind. Die beliebtesten Rezeptsammlungen dieser Woche.

Hier klicken

Typisch deutsche Gerichte

Die Deutschen lieben Fleischgerichte, und der Sauerbraten ist eines der typischen Gerichte des Landes.

mehr lesen

Abendmahlzeit oder Abendessen (Abendbrot)

Zu einem typischen Abendessen gehören Vollkornbrot, Käse, Aufschnitt und Wurst sowie Senf und Essiggurken (besonders beliebt sind Gewürzgurken). Je nach Jahreszeit wird das Abendessen mit einem Salat und/oder einer Suppe serviert.

mehr lesen
In Deutschland gibt es schätzungsweise 1.500 verschiedene Wurstsorten. Diese können auf verschiedene Weise mit einer Vielzahl von Zutaten und Gewürzkombinationen hergestellt werden. Man kann sie praktisch überall im Land an Straßenständen kaufen.
Der Wurst.
Bratwurst, eine in der Pfanne gebratene oder gebratene Wurst aus Kalb-, Rind- oder Schweinefleisch, ist eine der beliebtesten Sorten. Andere Wurstsorten sind die Wiener, die geräuchert und dann gekocht wird, sowie die Blutwurst und die Schwarzwurst, die zu den Blutwürsten gehören.

Rouladen

Speck, Zwiebeln, Senf und Essiggurken werden in dünn geschnittenes Rind- oder Kalbfleisch eingewickelt, bevor sie in diesem traditionellen deutschen Gericht gegart werden. In der Region Oberschlesien gelten Rouladen auch als traditionelle polnische Speise. Rolada lska ist der lokale Name für sie (schlesische Roulade). Auch in Tschechien ist die Roulade unter dem Namen panlsk ptáek (Spanischer Vogel) bekannt. Rindfleisch hat im letzten Jahrhundert an Beliebtheit gewonnen, wobei die Zusammensetzung je nach Region unterschiedlich ist. Da Rindfleisch von der Ober- oder Unterseite das billigste Teilstück ist, wird es im Allgemeinen verwendet. Diese deftige deutsche Küche ist auf Festen und Familientischen im ganzen Land zu finden. Knödel, Kartoffelpüree, Blaukraut und Rotweinsoße sind typische Beilagen.

Zu den regionalen Spezialitäten gehören die Berliner Currywurst oder die bayerische Weißwurst mit süßem Senf, die man vor dem Verzehr schält.

anklicken

Nürnberg hingegen ist bekannt für seine gegrillte Rostbratwurst, die mit fermentiertem Kraut (Sauerkraut) serviert wird.

anklicken

Die Thüringer Rostbratwurst wird mit charakteristischen Gewürzen wie Majoran und Kümmel hergestellt.

anklicken

Die meisten deutschen Gerichte bestehen aus Brot, Kartoffeln und Fleisch, vor allem Schwein, sowie viel Grünzeug wie Kohl und Grünkohl.

anklicken
1

Currywurst wird in zahlreichen Städten an Buden und in Schnellrestaurants verkauft, und wenn Sie wissen wollen, für welches Essen Berlin berühmt ist, werden Sie sofort erfahren, dass es die Currywurst ist. Es ist kein Essen, das die Deutschen zu Hause zubereiten, sondern eher etwas, das man unterwegs verzehrt. Diese Platte mit gehackten Würstchen, Pommes frites und einer würzigen Ketchup-Soße mag zwar nährstoffarm sein, ist aber ein beliebter deutscher Snack, vor allem nach ein paar Pils.

2

An einem kalten Tag wärmt eine dampfende Schüssel Eintopf jeden auf. Der Name dieses klassischen deutschen Eintopfs bedeutet wörtlich übersetzt "ein Topf" und bezieht sich eher auf die Art der Zubereitung als auf den Inhalt.